Unister mit 17 Prozent Buchungsplus im Dezember 2012

von auto.de | 15. Januar 2013 | Kategorie: Allgemein  |  2 Kommentare

Unister mit 17 Prozent Buchungsplus im Dezember 2012

Unister schließt im Dezember 2012 mit einem Buchungsplus von 17 Prozent. Das belegen aktuelle Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)

Trotz des Streits um die Frage, ob auf den Seiten der Reiseportale ein Produkt angeboten worden wäre, das mit Versicherungssteuer hätte ausgewiesen werden müssen, sowie der vor diesem Hintergrund durchgeführten Durchsuchung der Geschäftsräume und der Maßnahmen gegen einzelne Manager des Unternehmens, beendet Unister den Dezember 2012 mit einem Buchungslus von 17 Prozent.

Insgesamt ermittelte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) für den erhobenen Markt ein Minus von 2,1 Prozent (Quelle: FVW Meldung vom 14.01.). Entgegen dem Trend legte Unister bei den Reiseumsätzen zu. Nach eigenen Angaben sei ein Buchungsplus von 16,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Dezember 2011) zu verzeichnen. Zeitgleich zum Rekordmonat wird so das Jahr 2012 zum Rekordjahr für das Unternehmen.

Der in den ersten Januartagen unvermindert positive Trend lässt zudem auf einen erfolgreichen Wachstumskurs schließen.