Auto des Tages

Es ist geschafft - ich bin es auch!

von Roman T. | 06. April 2009 | Kategorie: Putzmeister Roman T.

Keine roten und blauen Lappen mehr, keine aggressiven Reinigungsmittel, keine Besucher mehr, die sich zum Löffel machen, wenn sie die Hostessen anmachen und vor allem: kein penibler Standleiter mehr! Als ich mich für den Job beworben habe, dachte ich, das ist leicht verdientes Geld. Ein paar Autos putzen, den Stand sauber halten... kein Hieb – das klang nach einem duften Deal! Aber weit gefehlt... mehr

Die Ruhe vor dem Sturm

von Roman T. | 04. April 2009 | Kategorie: Putzmeister Roman T.

Heute war der letzte entspannte Putztag. Wieder ab und an mal eine geraucht, nach Schichtende Bier getrunken und beim Sauber machen Musik gehört. Aber morgen brennt nochmal der Baum.... mehr

Abends putzen ist gut fürs Gemüt

von Roman T. | 03. April 2009 | Kategorie: Putzmeister Roman T.

Aber wider Erwarten, ist das abends putzen ganz entspannt! Das wichtigste: Wir werden von einem neuen Standleiter betreut. Der ist eigentlich ganz witzig – bei Ihm darf man Musik hören, nachdem die Besucher weg sind, weil es ja „eh niemanden interessiert“ – meine Rede. Wir gehen auch ab und an mal eine rauchen und machen dann sauber, wenn es wirklich etwas bringt.... mehr

Halbzeit - und meine Nerven liegen jetzt schon blank

von Roman T. | 02. April 2009 | Kategorie: Putzmeister Roman T.

Weil mir das ständige freundlich Lächeln, während ich mit einem Schlafhemd von Pullover penibel genau Fingerabdrücke von Autos entferne und mir der ständige Smalltalk langsam aber sicher richtig auf den Sack geht, hatte ich schon daran gedacht, den ganzen Bockmist hier hin zu schmeißen. Aber dann muss ich an mein spärlich beseeltes Konto denken – und dass ich wegen so einem Blödsinn doch nicht aufgebe!... mehr

Fingerabdrücke, Schokoflecken und immer nett lächeln

von Roman T. | 01. April 2009 | Kategorie: Putzmeister Roman T.

Weil ich in Gedanken gerade noch bei den Hostessen war, konnte ich mir beim Anblick des kleinen Kerlchens ein Schmunzeln nicht verkneifen. Der war kaum größer als ich – und bei der Berechnung meiner Körpergröße reicht schon ein Maßband mit 112cm. Ich glaube er dachte, ich lächle mal wieder freundlich, weil er es auch von den anderen Ständen so von den Reinigungskräften gewohnt war. Allerdings verging mir das Lachen schnell: Er blaffte mich an, wieso zur Hölle in dem Auto da drüben Schokoeis auf dem Sitz wäre?! Er hätte sich reingesetzt und sich die Hose ruiniert!... mehr

The stage is yours - oder auch nicht!

von Roman T. | 30. März 2009 | Kategorie: Putzmeister Roman T.

heute ist Ami Pressetag. Mein Freund der Standleiter fordert von uns nicht nur, dass wir trotzdem weiter putzen, sondern uns auch noch „unsichtbar“ machen. Jetzt sollen wir auch noch zaubern oder was?! Erst bekomme ich so einen wahnsinnig tollen Pullover (der trotz Größe s eher an ein hässliches Kleid, als an einen Pulli erinnert), versuche dem Putzer-Dresscode so gut wie möglich zu entsprechen und nun soll ich mich nicht blicken lassen?! Ich dachte, ein Foto vom neuen #piiiieeeppp#, auf dem im Hintergrund einer meiner fleißigen Mitstreiter mit Firmenlogo zu sehen ist, kann doch nur gut für die Firma sein. Aber was versteht schon ein Student im Medienbereich davon... Ich weigere mich also zu widersprechen, denn ich will es mir ja nicht völlig mit Mr. Wichtig alias dem Standleiter verscherzen.... mehr

Putzen ohne Sinn und Zweck

von Roman T. | 27. März 2009 | Kategorie: Putzmeister Roman T.  |  2 Kommentare

Liebes Tagebuch, ich glaube ich habe einen Fehler gemacht. Autos und Messestände putzen ist wohl doch nicht so mein Ding. Klar, wenn am Ende das Geld überwiesen wird, denke ich vielleicht anders darüber, aber im Moment frage ich mich, wie ich die kommenden Tage überstehen soll. Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass die Messe ja noch nicht begonnen hat und beim Aufbau anscheinend immer so hektisches Treiben herrscht. Das haben zumindest die anderen gesagt. Apropos die anderen: Ich glaube – zumindest im Großen und Ganzen – sind die anderen Autoputzer ein relativ erträgliches Völkchen, zumindest reicht es, sich in der Pause über Fußball oder Autos zu unterhalten – wobei ich bei Autos ab einem bestimmten Grad passen muss. Leider sind gerade an meinem Stand auch viele ... naja sagen wir ... semi-coole Leute am Start. Sei es drum: ich will ja Geld verdienen und keine Freundschaften schließen.... mehr

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:

Log in »  Become a member

» Forgotten your password?