Der Gang zur Zulassungsstelle

Durch das Melden des Autos bei der Zulassungsstelle wird jegliche Art von Fahrzeugen registriert. Dort wird der Fahrzeughalter festgelegt, über den die steuerlichen Abgaben erfolgen. Außerdem werden in dieser Institution die Kfz-Kennzeichen ausgegeben. Eine Erfassung des Kraftfahrzeugs erfolgt also immer über Meldung des Atuos bei der Zulassungsstelle. Diese erfüllt dabei die unterschiedlichsten Funktionen, welche von der Anmeldung über die Ummeldung bis hin zur Abmeldung eines Fahrzeuges reicht. Dabei ist es nicht notwendig, sich immer an dieselbe Zulassungsstelle zu wenden. Eine Abmeldung kann unabhängig von der Anmeldung in einer anderen Meldestelle erfolgen. Ein Auto melden bei der Zulassungsstelle ist also ein vorgeschriebener bürokratischer Akt, ohne den das Auto nicht zugelassen wird. Ein nicht zugelassenes Fahrzeug darf nicht bewegt werden.

Benötigte Dokumente beim Melden des Autos bei der Zulassungsstelle

Für das Auto eine Meldung bei der Zulassungsstelle zu machen steht jedem bevor, der mit seinem Auto am Straßenverkehr teilnehmen möchte. Einige Punkte sind dabei zu beachten, damit es nicht zu unnötigen Problemen kommt. Wenn Sie beispielsweise innerhalb Ihres Kreises oder Ihrer Stadt umziehen, muss im Fahrzeugschein nur die neue Adresse eingetragen werden. Ziehen Sie hingegen in einen neuen Landkreis oder eine neue Stadt um, müssen Sie sich bei der dortigen Zulassungsstelle neu anmelden und sich ein neues Autokennzeichen geben lassen. Für die Anmeldung eines neuen Fahrzeugs müssen Sie u.a. einen Kraftfahrzeugbrief, eine Versicherungsbestätigungskarte und einen Personalausweis mitbringen.

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:
Neuwagen