Wo kauft man am besten sein Auto

Wo kaufen? Das ist eine gute Frage, wenn man sich entschlossen hat, sich ein neues Auto zuzulegen. Vertragshändler, Online-Autobörsen, EU-Importhändler, Gebrauchtwagenhändler, Werksverkauf, es gibt so viele Möglichkeiten für einen Autokauf. Die Frage, wo kaufen, beantwortet sich da nicht immer schnell. Grundsätzlich hängt die Antwort aber davon ab, was man genau will – also, welches Wunschfahrzeug, wie viel Geld man ausgeben kann, ob man einen alten Gebrauchten zurückgeben möchte oder vielleicht sogar einen Gebrauchtwagen sucht. Das sind alles erst einmal Dinge, die entschieden werden müssen, bevor das Thema – Wo kaufen – überhaupt zur Debatte steht.

Wo kaufen – hängt von Situation ab

Einfach ist diese Frage zu beantworten, wenn man ein Neufahrzeug möchte und dabei noch die regionalen Autohändler unterstützen will. Das Ziel ist der Vertragshändler der Wunschmarke. Die sind vielleicht etwas teurer, dafür bieten sie mit ihrer Werkstatt aber einen Rundumservice in der Nähe. Will ein potenzieller Autokäufer an seinem Neuwagen allerdings hauptsächlich sparen, dann muss er die verschiedenen Möglichkeiten abwägen. Der EU-Importhändler kann unter Umständen der Billigste sein, mit der Einschränkung, dass seine Wagen aus anderen Ländern kommen und so vielleicht anderen Ansprüchen gerecht werden. Es gibt aber auch Internethändler, die nicht importieren und billig sind, weil sie einfach größere Mengen abnehmen können. Mit den Angeboten der letzten beiden sollte man dann aber wieder zum Vertragshändler gehen, vielleicht gibt dieser ja nach. Beim Gebrauchtwagen gestaltet sich das Thema, wo kaufen, ähnlich. Die Wahl besteht zwischen Händler, Internet-Autobörse und Privatkauf. Am teuersten ist Ersterer, dafür kann man sich auf ihn verlassen. Letztere sind günstiger, das Auto ist aber unbekannt.

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:
Neuwagen