Auto des Tages

Reimport und Garantie

Seit der deutsche Automobil-Konzern VW mit dem Typ VW Käfer begonnen hatte, Autos im Reimport zu vermitteln und zu vermarkten, erfreut sich dieses Modell des Vertriebes einer immer weiter anwachsenden Beliebtheit. Doch trotzdem bleibt diese Art des Autokaufs nicht immer ohne Schattenseiten, denn die Reimport Garantie ist meist nicht ganz ohne. Die Reimport Garantie verpflichtet nämlich nicht jeden Vertragshändler im Inland, zur Gewährleistung der im Ausland abgeschlossenen vertraglich geregelten Ansprüche. Wer sein Auto im Ausland kauft, sollte sich also grundsätzlich auch dahingehend beraten lassen, inwieweit eine Reimport Garantie besteht und ob im Inland diese in vollem Umfang anerkannt wird.

Allgemeines zur Reimport Garantie

Wer sein Auto im Ausland kauft, wird sich über meist ganz erhebliche Kostenersparnisse freuen können. Doch sollte man bei aller Freude über das neue Auto nicht vergessen, dass mit der Zeit Reparaturen anfallen, die dann durchgeführt und bezahlt werden müssen. Oftmals geht man in dem Glauben dahin, dass auch im Inland die Reimport Garantie voll anerkannt wird, die man im Ausland beim Kauf zugesichert bekommen hat. Leider ist es rechtlich in vielen Fällen aber so, dass eben diese Reimport Garantie nicht von jedem Vertragshändler und überall anerkannt wird. Wichtig ist es daher, sich im Vorfeld zu informieren und notfalls auf eine entsprechende Werkstatt auszuweichen. So erspart man sich viel Ärger und vor allem auch viel Geld. Da es hier keine einheitlich geregelte Rechtsprechung gibt, ist es besser, selbst eine gewisse Vorsorge zu treffen. Auskunft erhält man unter anderem auch im Werk oder bei dem Autohändler, der den Reimport durchgeführt hat.

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:
Neuwagen