Auto des Tages

Pickup

Pickup ist ein Begriff aus dem Englischen und bedeutet so viel wie aufnehmen beziehungsweise mitnehmen. Im Bereich von Automobilen steht der Ausdruck für einen Personenkraftwagen oder Geländewagen, der eine ebene und offene Ladefläche hat. Diese Ladefläche wird oft als Pritsche bezeichnet. Der Pickup gilt als eine besondere Form des Pritschenwagens (= Lastwagen, Kleintransporter). Andere Bezeichnungen für ihn sind zum Beispiel (in Australien und Neuseeland) Utes (abgeleitet von utility), (in Nordamerika) Pickup truck oder Truck, was sich in den meisten Fällen auf einen Geländewagen beziehungsweise einen SUV (Sport Utility Vehicle) bezieht, und (in unter anderem Lateinamerika) camionetas (zu Deutsch: kleiner Lastwagen).

Wo der Pickup zu finden ist

Verbreitet sind Pickups sowohl in Europa als auch in Amerika, Australien, Asien und Afrika. In Asien beziehungsweise Afrika gibt es meistens solche, die in Japan hergestellt wurden. Besonders beliebt ist der Pickup in Europa allerdings nicht, so dass er auf diesem Kontinent einen geringen Absatz erfährt. Gründe dafür können zum Beispiel sein, dass der Kraftstoffverbrauch spürbar hoch ist sowie dass dieses Fahrzeug ziemlich umfangreich ist und gerade für eingeschränkte Platzverhältnisse in Städten wenig geeignet ist. So findet man lediglich in der Kompaktklasse oder bei Kleinwagen einige Pickup-Modelle, wie zum Beispiel den Fiat Strada oder den Mitsubishi L200. Der meist verkaufte Pickup in Amerika ist die Ford F-Serie. Möchte man also einen Pickup kaufen, so findet man auf den deutschen (beziehungsweise europäischen gesamt) Märkten nicht ganz so viele Angebote. Alles in allem, ist ein Pickup ein geeignetes Fahrzeug für Personen, die auf unebenen Wegen unterwegs sind und meistens oder immer eine Menge (vor allem größere Sachen) zu transportieren haben.

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:
Neuwagen