Auto des Tages

Oberklasse

Eine der Kategorien, in welche sich Automobile einordnen lassen können, ist die so genannte Oberklasse. Zu diesen Fahrzeugen gehören Autos der höchsten Güte. Sie werden insofern häufig auch als Luxusklasse bezeichnet, wobei diese Kategorien in ihrer Einteilung sehr fließend sind und die Begrifflichkeiten in ihrer Bedeutung überlappen. So gehören in die Oberklasse zum Beispiel Coupés und auch Limousinen. Diese sind in ihrer Ausstattung und ihrer Leistung sehr hochwertig und damit auch teuer, denn der Anfangspreis der Oberklasse-Fahrzeuge liegt bei 50.000 Euro. Wer jedoch alle Komforts und technischen Ausgefeiltheiten beansprucht, bezahlt deutlich mehr Geld. Autos der Kategorie Oberklasse sind erstklassig, leistungsstark, komfortabel und luxuriös.

Leistungsfähigkeit und Wertigkeit von Oberklasse Fahrzeugen

Die Autos der Oberklasse gehören zu den preisintensivsten Fahrzeugen, doch sie bieten auch gute Qualität und hohe Standards. Die Länge dieser Fahrzeuge liegt bei mindestens 5,00 Metern und kann, wie bei Limousinen, weitaus länger sein. Natürlich bieten Oberklasse Autos eine ähnliche Ausstattung wie Fahrzeuge der oberen Mittelklasse, jedoch ist hier das Material der Innenausstattung spezieller und hochwertiger, zum Beispiel gibt es Sitze aus Nappaleder oder Holzverkleidungen aus Nussbaum. Auch in Bezug auf die technische Leistung von solchen Pkws zeigt sich eine außerordentliche Leistungsfähigkeit. Ein Oberklasse Fahrzeug ist mindestens mit einem sechs Zylindermotor ausgestattet, üblicher ist sogar die Verwendung von Acht- oder auch Zwölfzylindermotoren. Die Motorleistung schwankt dabei zwischen 150 kW und 170 kW, hier kommt es auf die Art des Motors an. Für den normalen Straßengebrauch sind diese Autos, aufgrund ihrer hohen Beschleunigungskraft sowie Geschwindigkeit, eher ungeeignet, sie bieten aber vor allem auf der Autobahn einen angenehmen Fahrkomfort.

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:
Neuwagen