Auto des Tages

Minivan

Der Minivan erfreut sich zunehmender Beliebtheit in der Bevölkerung. Er stellt die klassische Mischung zwischen einem Kleinwagen und einem Van dar. Sie zeichnen sich durch ein erhöhtes Dach und eine größere Nutzungsfläche aus. Dadurch können größere Reisen mit viel Gepäck unternommen oder aber auch Waren transportiert werden. Aus diesem Grund wird der Minivan gerne in kleineren Betrieben verwendet, um Materialien zu befördern. Durchschnittlich können in einem Minivan bis zu sieben Personen Platz finden, wobei die Sitze beliebig herausnehmbar sind und die entstehende Fläche als Stauraum nutzbar zu machen ist. Durch das erhöhte Dach ist es sogar möglich, Fahrräder senkrecht hineinzustellen und dabei trotzdem eine sichere Fahrt zu gewährleisten.

Der Minivan in seiner Ausstattung

Für einen Minivan gibt es klare Definitionen, die zu erfüllen sind. Die Länge dieser Fahrzeuge variiert zwischen 3,70 und 4,10 Metern. Die Höhe des Fahrzeugdachs liegt dabei nicht unter 1,55 Meter. Dadurch wird es leicht, große Gegenstände zu befördern, da auch jeder einzelne Sitz unabhängig von den anderen einzeln entfernbar sein muss. Es ist ebenfalls möglich, aus den vorderen Sitzen kleine Tische zu konstruieren, indem man diese nach vorne klappt. Diese Option eignet sich besonders für lange Reisen. Die Vordersitze müssen aber ebenso auch zurückklappbar sein, so dass eine optimale Liegefläche entsteht. So kann man auf langen Fahrten auch in diesen übernachten und den Liegekomfort genießen. Im Vergleich zu den klassischen Großraumlimousinen ist der Minivan kleiner und wendiger, bietet aber trotzdem einen großen Innenraumkomfort. Preislich betrachtet sind diese Fahrzeuge bereits schon unter 20.000 Euro zu haben, wobei es hier auf die individuellen Ansprüche und die damit einhergehenden Zusatzleistungen für den Kunden ankommt.

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:
Neuwagen