Auto des Tages

Elektronische Wegfahrsperre

Die elektronische Wegfahrsperre, auch El- Wegfahrsperre genannt, ist eine Einrichtung an Kraftfahrzeugen, die verhindern soll, dass diese unbefugt in Betrieb genommen werden können. Leider verweigert aufgrund technischer Mängel die elektronische Wegfahrsperre auch manchmal dem Besitzer des Fahrzeuges die Inbetriebnahme. Eigentlich wurde von den Versicherungen gefordert, alle Fahrzeuge mit elektronischen Wegfahrsperren auszustatten und somit gerade nach der Öffnung der östlichen Grenzen Europas für weniger Diebstähle zu sorgen. Die ersten Modelle der Wegfahrsperre ab circa 1991 sowie Nachrüstsysteme arbeiteten in den meisten Fällen nach der so genannten Dreikreisunterbrechung. Diese unterbricht üblicherweise über Relais die Zündung, die Treibstoffzufuhr respektive den Anlasser. Die Wegfahrsperre wird nach Abschaltung der Zündung automatisch aktiviert.

Elektronische Wegfahrsperre – Entwicklung und Trends

Die elektronische Wegfahrsperre arbeitet seit 1994 nicht mehr mit der Dreikreisunterbrechung, sondern erteilt dem Motorsteuergerät über elektronische Kommunikation eine Freigabe, ohne die der Motor nicht anspringt. Diese Kommunikation erfolgt meist über das Fahrzeug-Bussystem (heute meist der CAN-Bus) und ist mehr oder weniger gut verschlüsselt. Die benutzten RFID-Chips in den Schlüsseln sind in den meisten Fällen einfache Read-Only-Transponder, wie sie auch zur Kennzeichnung von Tieren verwendet werden. Diese senden eine feste Seriennummer zyklisch im Klartext. Es gibt aber auch elektronische Wegfahrsperren mit wieder beschreibbaren Transpondern, denen eine Identifikationsnummer zugeordnet werden kann. Bei aktuellen elektronischen Wegfahrsperren der dritten Generation ist sowohl die Kommunikation zwischen RFID-Transponder und elektronischer Wegfahrsperre zur Authentifizierung des berechtigten Fahrers anhand seines Schlüssels als auch die Kommunikation zwischen elektronischer Wegfahrsperre und Motorsteuergerät zur Freigabe des Fahrzeugs abgesichert. Trotz aller Neuerungen hält die elektronische Wegfahrsperre Diebe nicht gänzlich ab. Diese bringen zu ihren Einbrüchen einfach ein Motorsteuergerät mit oder lassen sich neue Methoden einfallen.

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:
Neuwagen