Auto des Tages

Höllenstuhl auf drei Rädern - das Blastolene Hemi Trike

31.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Höllenstuhl auf drei Rädern - das Blastolene Hemi Trike

Höllenstuhl auf drei Rädern - das Blastolene Hemi Trike

Da haben wir gerade erst begeistert vom Quad mit Ferrari-Power geschwärmt, da entdecken wir dieses Ungetüm. Zwar hat das Blastolene Hemi Trike ein Rad weniger als das Quad, dafür ist die PS-Zahl vierstellig und das Auftreten noch martialischer. Entworfen und gebaut wurde es von Blastolene , die schon dem US-Komiker und Fernsehmoderator Jay Leno ein feuriges Gefährt speziell anfertigten. Wie das Monster so fährt? Wir wissen es nicht, aber die beiden Videos geben einen kleinen Einblick in den Wahnsinn.


Reduktion für mehr Alltagstauglichkeit - das "EADG Light Car-Sharing"-Konzept

30.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Reduktion für mehr Alltagstauglichkeit - das "EADG Light Car-Sharing"-Konzept

Reduktion für mehr Alltagstauglichkeit - das "EADG Light Car-Sharing"-Konzept

Mercedes-Benz hat sein "Car2go", BMW "DriveNow", die Deutsche Bahn nennt es "Flinkster" und seit einem Viertel Jahr ist auch Volkswagen mit "Quicar" im Bereich des Car-Sharings aktiv. Für viele ist es in Verbindung mit dem Elektroantrieb das Autoverkehrs-Konzept der Zukunft, besonders im urbanen Bereich. Nun legt EDAG ein Concept-Car vor, welches kompromisloser als alles zuvor den Weg zum geteilten Auto geht. Das 1969 gegründete Unternehmen, der weltweit größte unabhängige Entwicklungspartner der Autoindustrie, stellt auf dem Genfer Automobilsalon das "EADG Light Car-Sharing" vor - und dieses hat es in sich.


Super Bowl 2012: Fest der Werbespots - Heute: Volkswagen

29.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Super Bowl 2012: Fest der Werbespots - Heute: Volkswagen

Super Bowl 2012: Fest der Werbespots - Heute: Volkswagen

Der Super Bowl ist das Sportereignis in den USA. Und natürlich geht es dabei nicht nur um Football, es geht auch um das, was die Amis am besten können – Entertainment, Product Placement und Show. Der Super Bowl ist zudem das Fernsehereignis schlechthin – mit Werbespots ohne Ende. Da erscheint es nachvollziehbar, dass 30 Sekunden Sendezeit dann auch mal 3 Mio. Dollar kosten Ist ja auch das Event mit den höchsten Einschaltquoten in den USA – ca. 150 Millionen Menschen verfolgten das NFL-Finale 2011. In den Werbepausen gab es da auch einen der schönsten und lustigsten Werbeclips des letzten Jahres. Wer erinnert sich nicht mehr an den kleinen Darth Vader, der versuchte, durch seine mentalen Kräfte eine Waschmaschine, eine Puppe und am Ende den VW Passat zu bewegen? Die Scheinwerfer des Passats bekam er dann durch die Hilfe seines Vaters zum Leuchten. Der Spot wurde mit knapp 50 Mio. Aufrufen zu einem richtigen Youtube-Hit, VW hat den Nerv (nicht nur) der Amerikaner getroffen.


Brummi Deluxe - Der neue Mercedes-Benz Actros taugt sogar als Taxi.

28.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Brummi Deluxe - Der neue Mercedes-Benz Actros taugt sogar als Taxi.

Brummi Deluxe - Der neue Mercedes-Benz Actros taugt sogar als Taxi.

Komfortabler und wirtschaftliche soll der neue Fernverkehrs-Riese von Mercedes-Benz werden. 6% Verbrauchsersparnis werden angepriesen. Und auch für den Berufsfernfahrer, für den der Actros zum zweiten Wohnzimmer wird, hat Mercedes viel getan. Mehr Fahr-, Wohn- sowie Schlafkomfort verspricht der Konzern. Und da Mercedes-Benz auch ein Inbegriff für das Taxi-Milieu ist, hat sich der Konzern als Werbung für den Actros eben dieses ausgesucht und den Actros mal etwas zweckentfremdet. Doch sehen Sie selbst!


Winterferien: Wie wärs mit dem Salzburger Land?

27.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Winterferien: Wie wärs mit dem Salzburger Land?

Winterferien: Wie wärs mit dem Salzburger Land?

Wer noch nicht im Winterurlaub ist, der wird es vielleicht bald sein. Gleich hinter Deutschland gibt es so ein Land, mit ganz viel Alpen. Es nennt sich Österreich und hat touristisch einiges zu bieten. Das Salzburger Land beispielsweise ist gerade frisch beschneit, Alpenidylll pur! Mittendrin liegt das Familienhotel Gut Wenghof und bietet komfortable Rundum-Versorgung. Vom 25. Februar bis 31. März gibt es ein besonderes Angebot: das Hotel gewährt 15 % Urlaubsbonus für das größte „Alles-Inklusive“ Angebot der Alpenregion. Also, vielleicht mal anschauen!


Hot (w)heels - das etwas andere Comeback der Heckflosse

27.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Hot (w)heels - das etwas andere Comeback der Heckflosse

Hot (w)heels - das etwas andere Comeback der Heckflosse

Sicherlich gehören die berühmten Heckflossen an den Enden amerikanischer Nachkriegs-Straßenkreuzer zur eher sinnlosen Variante von Autodesign. Allerdings sind sie gleichzeitig auch eine der ästhetischsten Modeerscheinungen in der Fahrzeugwelt. Da seit ein paar Jahrzehnten Autodesign aber eher von Sachlichkeit und Funktionalität bestimmt wird, sind Heckflossen vollkommen aus dem Straßenbild verschwunden. Nun erleben sie allerdings ein Comeback - wenn auch vollkommen anders als wie man vermuten würde.


Nie wieder allein Auto fahren - ADAC Hansa verlost Speed-Dating für Singles!

26.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Nie wieder allein Auto fahren - ADAC Hansa verlost Speed-Dating für Singles!

Nie wieder allein Auto fahren - ADAC Hansa verlost Speed-Dating für Singles!

Am 14. Februar ist mal wieder Valentinstag. Nur leider ist ein nicht geringer Anteil aller Bundesbürger Single. Der ADAC möchte Abhilfe schaffen - und gleichzeitig noch etwas für die Fahrsicherheit tun. Und so findet pünktlich zu eben jenem Valentinstag ein Speed-Dating der etwas anderen Sorte statt. Im Fahrsicherheitszentrum des ADAC Hansa in Lüneburg werden dann jeweils sechs weiblich sowie sechs männliche Singles Teams bilden und miteinander diverse Tests bewältigen... und sich dabei hoffentlich näher kennenlernen. Unter www.fsz-lueneburg.de kann sich jeder zwischen 25 und 50 bis zum 8. Februar bewerben.


Ferrari mal anders - das teuerste Quad der Welt!

26.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Ferrari mal anders - das teuerste Quad der Welt!

Ferrari mal anders - das teuerste Quad der Welt!

Ein Ferrari auf vier Rädern? Nichts neues. Ein Ferrari ohne Dach? Der Sportwagen-Hersteller aus Maranello hatte schon immer Cabrios im Angebot. Trotzdem ist die neueste Erungenschaft etwas besonderes, nämlich der erste Quad von mit Ferrari-Power. Und der teuerste der Welt noch dazu. Kaufen kann man den Wazuma V8F bei Jameslist.com - für lächerliche 200.000 Euro. Doch dafür bekommt man nicht nur farblich einen echten Höllenstuhl.


Der späte Diesel - der Nissan Murano 2,5 cDi im Test

23.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Der späte Diesel - der Nissan Murano 2,5 cDi im Test

Der späte Diesel - der Nissan Murano 2,5 cDi im Test

Schon in der ersten Generation, die von 2003 bis 2008 gebaut wurde, gab es den größten SUV von Nissan nur mit einem 3,5Liter-V6-Benzinmotor. In der zweiten Generation wurde dies mit zwei Jahren Verspätung endlich geändert und so ist seit September 2010 auch ein Diesel mit 2,5 Litern Hubraum und 190 PS erhältlich. Mit 450 Nm hat er dabei sogar 116 Nm mehr Drehmoment als der Benzinmotor. Außerdem liegt sein Verbrauch niedriger. Und sogar der Preis ist 1.350 Euro unter der Variante ohne Selbstzünder. Es klingt also verlockend.


Europa entdeckt das Elektro Tuk Tuk

22.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Europa entdeckt das Elektro Tuk Tuk

Europa entdeckt das Elektro Tuk Tuk

Das Elektroauto hat leider im Gegensatz zu seinem Verwandten, dem Hybridfahrzeug , in Europa bisher noch nicht den größten Anklang gefunden. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Geräte noch immer alles andere als alltagstauglich sind. Ganz anders die Hybride . Es gibt schon eine ganze Menge von ihnen, auch auf deutschen Straßen. Experten gehen davon aus, dass sich die Zahl in den nächsten zehn Jahren um einiges vervielfachen wird. Die Menschen sehen sich nach Alternativen um. Reine Benzinschleudern haben ihre besten Zeiten erlebt und werden von vielen, angesichts der wachsenden Umweltverschmutzung, nicht mehr als zeitgemäß angesehen.


Zeitnot macht erfinderisch - mit dem Skelett über die "Carpool"-Spur.

21.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Zeitnot macht erfinderisch - mit dem Skelett über die "Carpool"-Spur.

Zeitnot macht erfinderisch - mit dem Skelett über die "Carpool"-Spur.

Fahrgemeinschafts-Spuren, sogenannte "Carpool lanes" (oder auch: "High-occupancy vehicle lane"), findet man in den USA besonders in Ballungszentren. Sie sind Fahrzeugen mit mehreren Mitfahrern (die Mindestanzahl variiert zwischen zwei und vier Personen) vorenthalten, sollen den Individualverkehr besser auslasten und somit für weniger Verkehr sorgen (es ist zu bezweifeln, ob die Amerikaner auch den ökologischen Vorteil im Auge hatten). Im Berufsverkehr sind diese Spuren meist von Vorteil.


Ras, Forrest, ras! - Tom Hanks im Land der unbegrenzten Autobahnen.

20.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Ras, Forrest, ras! - Tom Hanks im Land der unbegrenzten Autobahnen.

Ras, Forrest, ras! - Tom Hanks im Land der unbegrenzten Autobahnen.

Deutschland - das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Zumindest in einer Hinsicht ist dieser Satz auf Deutschland zutreffender als auf Tom Hanks Heimat, die USA. Deutschland ist nämlich immer noch das einzige Land der Welt, in dem kein Tempolimit auf Autobahnen gilt. Dies durfte der Hollywood-Star bei seinem Beusch hierzulande anlässlich der Dreharbeiten zu einem neuen Film "Wolkenatlas" am eigenen Leib erfahren.


SIXT schlägt wieder zu - Christian Wulff auf den Arm genommen

19.01.2012 von  |  Share  |  Comment

SIXT schlägt wieder zu - Christian Wulff auf den Arm genommen

SIXT schlägt wieder zu - Christian Wulff auf den Arm genommen

Angela Merkel, Ulla Schmidt, Nicolas Sarkozy - schon einige Politiker mussten Seitenhiebe in Form von Werbeplakaten der Autovermietungsfirma SIXT über sich ergehen lassen. Nun hat es auch den Bundespräsidenten Christian Wulff getroffen, welcher derzeit durch dubiose Privatkredite heftig in der Kritik ist. Und so titelt SIXT dann bissig: "Spaß kann man auch ohne reiche Freunde haben! Mit einem Mietwagen von Sixt - auch in Hanover."


Hochwertiger Kompakt-Hybrid? - der Lexus CT 200 H im Test

18.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Hochwertiger Kompakt-Hybrid? - der Lexus CT 200 H im Test

Hochwertiger Kompakt-Hybrid? - der Lexus CT 200 H im Test

In Sachen Hybridtechnik ist Toyota dank dem Prius weltweit Vorreiter. Das „Hybrid Synergy Drive“-System, welches seine Energie nicht aus der Steckdose, sondern durch den laufenden Verbrennungsmotor sowie Energierückgewinnung bezieht, senkt den Verbrauch deutlich. Gleichzeitig bietet gleichzeitig es genug Kraft, um als vollständiger Antrieb durchzugehen. Jetzt will Toyota auch in Deutschlands Kompaktklasse damit Fuss fassen und gleichzeitig seine Premiummarke in diesem Spektrum etablieren. Und so kommt der Kompakt-Hybrid statt von Toyota aus dem Hause Lexus.


VW E-Bugster: Volkswagen sieht Grün. Der neue Öko-Beetle

18.01.2012 von  |  Share  |  Comment

VW E-Bugster: Volkswagen sieht Grün. Der neue Öko-Beetle

VW E-Bugster: Volkswagen sieht Grün. Der neue Öko-Beetle

Die Debatte um eine Energiewende beherrscht seit Jahren die Medien. Im Bereich der Automobile hatte man dabei immer ein wenig das Gefühl, dass viel geredet, an- und nachgedacht wird, aber das Handeln und Präsentieren dabei so ein wenig auf der Strecke blieb. Der Großteil der Autos läuft immer noch mit Benzin, erst seit einigen Monaten scheinen Alternativen endlich auch beim Endverbraucher angekommen zu sein und tatsächlich als Alternativen wahrgenommen und genutzt zu werden. Mit dem e-Bugster stellte VW dabei gerade erst bei der Detroit Motor Show ein reines Elektroauto vor, das durch verbesserte Leistung und ansprechendes Design begeistern konnte. Bislang wurden Elektroautos lange Ladezeiten der Akkus und eine geringe Reichweite angekreidet, mit dem E-Bugster soll sich das nun ändern.


Reihe: „Tatort“-Kommissare und ihre Autos Heute: Horst Schimanski alias Götz George

17.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Reihe: „Tatort“-Kommissare und ihre Autos Heute: Horst Schimanski alias Götz George

Reihe: „Tatort“-Kommissare und ihre Autos Heute: Horst Schimanski alias Götz George

Ein echter Klassiker unter den Tatort-Kommissaren: Leider schon pensioniert zählt er allerdings heute noch zu den beliebtesten und kaltschnäuzigsten Ermittlern: Schimanski. Zu untersuchendes Objekt: Ein Citroën CX.   Er war es, der dem Tatort frischen Wind einhauchte. Erkennbar an seiner grauen M65-Feldjacke ermittelte er auf etwas unkonventionellere Art und Weise. Er war auch der erste, der sich nicht an feste Arbeitszeiten hielt, fluchte, gern auch mal zuhaute, einen trank und aus seinen Frauengeschichten kein Geheimnis machte. Götz George verkörperte einen Ermittler, der ganz anders war als seine Vorgänger. Der (mehr oder weniger) sympathische Duisburger „Ruhrpott-Rüpel“, der in der Republik für manche zum Actionheld avancierte. Die Figur Schimanski weist einige Parallelen zu George selbst auf, so etwa sein Alter und die Tatsache, dass sein Vater im Krieg gefallen ist. Horst Karl Georg Schimanski, wie die Figur mit komplettem Namen hieß, war ein einfacher Mann aus dem Volk, kein abgehobener Kommissar, kein Schreibtischtyp.


Wirtschaftskrise in den USA - Zeit der Straßenkreuzer geht dem Ende entgegen

16.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Wirtschaftskrise in den USA - Zeit der Straßenkreuzer geht dem Ende entgegen

Wirtschaftskrise in den USA - Zeit der Straßenkreuzer geht dem Ende entgegen

Wer an Amerika denkt - sei es durch persönliche Erfahrung oder Filme - der denkt vor allem an riesige Schlachtschiffe, welche über endlose Highways oder durch tiefe Wolkenkratzer-Schluchten gleiten. Ähnlich dem Ego des Land der unbegrenzten Möglichkeiten, waren auch die Automobile schon immer etwas größer als beim Rest der Welt. Doch mit der Wirtschaftskrise und den allgemeinen finanziellen Problemen merken auch die USA, dass man Brötchen auch mal kleiner backen kann.


Das rosa Jahr ist vorbei - jetzt TÜV-Plakette erneuern!

15.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Das rosa Jahr ist vorbei - jetzt TÜV-Plakette erneuern!

Das rosa Jahr ist vorbei - jetzt TÜV-Plakette erneuern!

Das neue Jahr bringt nicht nur neue Vorsätze, sondern auch neue TÜV-Plaketten. Wer noch mit einer rosafarbenen Nummernschild-Verziehung unterwegs ist, sollte nun schnellstmöglich sein Auto zur Hauptuntersuchung anmelden, da er das Datum nun defintiv überschritten hat. Dies kann nicht nur zu Problemen mit der Versicherung im Falle eines Unfalls führen, sondern auch Bußgeld kosten.


Das war 2011: Ab mit den alten Zöpfen - die neue Dimension von Luxus mit dem Audi A8

14.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Das war 2011: Ab mit den alten Zöpfen - die neue Dimension von Luxus mit dem Audi A8

Das war 2011: Ab mit den alten Zöpfen - die neue Dimension von Luxus mit dem Audi A8

Es soll ja Gefängnisse geben, in denen lebt es sich besser als in jeder Wohnung eines Durchschnittsbürgers. So bekocht ein Sternekoch Gefangene in Monaco, die sich nach dem Essen dank eines Personal Trainers gleich mögliche Pfunde wieder abtrainieren können. Ähnliche Luxusprobleme plagen wohl auch die Gefangenen dieses Luxusknasts, aus dem zwei Gentlemen äußerst komisch und spektakulär ausbrechen und auf der letzten Etappe ihrer Flucht vor der Wahl stehen: Mercedes oder Audi. Denn nur ein Fahrzeug führt zurück ins Spiel, das andere hingegen bedeutet: Gehe direkt ins Gefängnis!


Das war 2011: Tut, tut --- Die Webung für den neuen Citroën C3

13.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Das war 2011: Tut, tut --- Die Webung für den neuen Citroën C3

Das war 2011: Tut, tut --- Die Webung für den neuen Citroën C3

Wer braucht schon hoch technisierte Fahrassistenzsysteme, wenn er doch eine Stimme hat? Diese Citroën C3-Werbung ist eine herrliche Satire auf das Autofahren 2.0. Fast so gut wie einst das Baguette im Crash-Test . Schschhhhh...


Das war 2011: Nobuhiro Tajima beeindruckte uns am Pikes Peak

12.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Das war 2011: Nobuhiro Tajima beeindruckte uns am Pikes Peak

Das war 2011: Nobuhiro Tajima beeindruckte uns am Pikes Peak

Wenn ein Rennfahrer den Kosenamen `Monster`trägt, verrät das bereits eindeutig seine Fahrweise. Bereits im Jahr 2007 bewies der Japaner Nobuhiro Tajima mit seinem Rekord von 10:01:408 Minuten für die 20 km-lange Bergstrecke in den Rocky Mountains, das er am Berg mit seinem Suzuki schlichtweg unschlagbar ist. Dieses Jahr jedoch setzte das `Monster`noch einen drauf und verjagte dank der Kombination von Doppelturbo und 3,1-Liter-V6-Motor mit monströsen 910 PS wohl jedes wilde Tier aus den gesamten Rocky Mountains.


Das war 2011: Der Crash von Le Mans

11.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Das war 2011: Der Crash von Le Mans

Das war 2011: Der Crash von Le Mans

Seit 1923 wird nahe der französischen Stadt Le Mans das Langstreckenrennen `24-Stunden-Rennen von Le Mans`ausgetragen. Neben vielen Motorsport-Highlights ereignete sich in der langen Geschichte des Rennklassikers 1955 ein folgenschwerer Massenunfall, bei dem nach dem tödlichen Crash eines Fahrers 83 Menschen in dessen Folge starben. In diesem Jahr krachte der Schotte und zweimalige Le Mans-Sieger Allan McNish nur eine Stunde nach dem Start des Rennens so rasant in einen Reifenstapel, dass der Audi dramatisch durch die Luft flog. Für einen kurzen Moment hielt die Motorsport-Welt den Atem an - festgehalten natürlich in einem Video.


Das war 2011: Dieses Ducati Superbike 1199 Panigale setzte uns schachmatt

10.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Das war 2011: Dieses Ducati Superbike 1199 Panigale setzte uns schachmatt

Das war 2011: Dieses Ducati Superbike 1199 Panigale setzte uns schachmatt

Motorsportfans haut im Allgemeinen nichts so schnell vom Asphalt. Es sei denn, es handelt sich um eine umwerfend schöne italienische Dame, die mit ihrer Anmut und Power als neues Ducati Superbike auch Nicht-Motorradfahrer in die Knie gehen lässt. Für das Ducati Superbike 1199 Panigale wurden Technologien aus der Sportabteilung Ducati Corse mit straßentauglichen Lösungen kombiniert. Das beeindruckende Ergebnis zeigt ein Video, das weltweit vielfach angeklickt wurde.


Das waren unsere Top-Artikel 2011

09.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Das waren unsere Top-Artikel 2011

Das waren unsere Top-Artikel 2011

Ein Caravan für Omas Scooter, schwimmender Reichtum in Form einer Luxusyacht sowie ein Sultan mit Platzproblemen waren die Themen, die unsere Leser im Jahr 2011 am meisten beschäftigten. Auto.de Blog veröffentlicht deswegen die Top-Artikel aus dem Community-Bereich für das gesamte Jahr 2011.


Statt Känguru und Bondi Beach: Australische Massenraserei

08.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Statt Känguru und Bondi Beach: Australische Massenraserei

Statt Känguru und Bondi Beach: Australische Massenraserei

Australien hat, was Griechenland so dringend braucht: Eine perfekte Einnahmequelle. Eigentlich. Denn ein Blitzer im westaustralischen Perth hat nach seiner Installation innerhalb von nur fünf Tagen mehr als 20.000 Temposünder geblitzt. Einen Geldregen gibt`s trotzdem nicht - denn aufgrund einer Eingewöhnungsphase sollen Raser erst nach einer guten Woche für den Verstoß zur Kasse gebeten werden. Den Behörden entgehen so schlappe 1,7 Millionen australische Dollar (umgerechnet 1,3 Millionen Euro).


Neues Familienmitglied: Der sportliche Audi A1 quattro kommt

07.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Neues Familienmitglied: Der sportliche Audi A1 quattro kommt

Neues Familienmitglied: Der sportliche Audi A1 quattro kommt

Gibt es in der Automobilbranche die geruhsame Stimmung der besinnlichen Feiertage? Spätestens jetzt nicht mehr, denn passend zum Jahresende verkündet Audi nun, mit dem Audi A1 quattro ab Mitte des Jahres 2012 den stärksten Audi A1 überhaupt auf den Markt bringen zu wollen. Der Audi A1 quattro wirbelt mit 188kw/256 PS und Allradantrieb die Kompaktklasse ordentlich auf - gut für die Konkurrenz, dass die Produktion erst einmal auf 333 Exemplare limitiert bleibt.


Immer mehr Deutsche fühlen sich im Straßenverkehr nicht wohl

06.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Immer mehr Deutsche fühlen sich im Straßenverkehr nicht wohl

Immer mehr Deutsche fühlen sich im Straßenverkehr nicht wohl

Drängeln, Aufblenden, rücksichtsloses Fahren - laut einer Umfrage des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) fühlt sich jeder zweite Deutsche im Straßenverkehr unwohl. Im Vergleich zu einer ähnlichen Studie 2008 hat sich damit die Anzahl der Verkehrsteilnehmer, die sich aufgrund des herrschendens Verkehrsklima nicht wohlfühlen verdoppelt. Vor allem weibliche Befragte gaben an, sich aufgrund des oft rüden Umgangs während des Autofahrens nicht sicher zu fühlen.


Zum Ersten, zum Zweiten - Kennedys Leichenwagen wird jetzt versteigert

05.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Zum Ersten, zum Zweiten - Kennedys Leichenwagen wird jetzt versteigert

Zum Ersten, zum Zweiten - Kennedys Leichenwagen wird jetzt versteigert

Auktionen sind (zumindest für Nicht-Profis) ein Autokauferlebnis der ganz besonderen Art: Gespannt wartet man auf die Vorstellung des zuvor auserkorenen Fahrzeugs, überlegt sich eine Bietertaktik und Limits - und erwirbt so ein gutes Fahrzeug zum Schnäppchenpreis oder lässt sich häufig doch mitreißen im Bieterwettbewerb. Ein Schnäppchen wird dieses Fahrzeug bei einer Auktion Ende Januar mit Sicherheit nicht sein: John F. Kennedys Leichenwagen soll unter den Hammer kommen. Interessiert?


Wie gewonnen, so zerronnen - Mann schrottet Lamborghini

04.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Wie gewonnen, so zerronnen - Mann schrottet Lamborghini

Wie gewonnen, so zerronnen - Mann schrottet Lamborghini

Das Leben schreibt oft die bittersten Geschichten: Stell dir vor, du gewinnst als einer von tausenden Teilnehmern dein absolutes Traumauto, einen Lamborghini Murcielago (okay, er ist giftgrün, aber trotzdem ein Hauptgewinn). Du jubelst vor Glück und verbringst den Rest des Tages damit, Familie und Freunde mit dem Fahrzeug zu kutschieren und Unmengen von Fotos zu schießen. Eine der glücklichsten Tages deines Lebens - der jedoch nur knappe sechs Stunden andauert. Denn dann gerätst du auf der Straße ins Schleudern und landest mit dem neuen Lambo direkt in einem angrenzenden Feld zwischen ein paar Zaunpfählen. Das Ergebnis: Ein Blechschaden, jede Menge Kratzer auf der Fahrerseite sowie ein Reifenschaden.


Gigantische Monster - der Baumaschinen-Kalender 2012

03.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Gigantische Monster - der Baumaschinen-Kalender 2012

Gigantische Monster - der Baumaschinen-Kalender 2012

Kraft trifft auf Masse: Baumaschinen mit insgesamt 40.000 PS und 2800 Tonnen Stahl sind im Heavy Equipment Kalender 2012 zu bestaunen. Bereits zum dritten Mal inszenierte das Portal Bauforum24 in aufwendigen Fotoshootings die schweren Maschinen, um Fans ein gesamtes Jahr mit einem besonders gigantischen Kalender zu beeindrucken.


Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

02.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Ein Auto ist nur ein Fortbewegungsmittel? Aber nein! Nicht nur wir als Autoportal und damit Autoliebhaber sagen das, nein, auch der durchschnittliche Bürger ohne großes Interesse für Autos interpretiert in Autos und vor allem ihre Fahrer viel hinein. Nach einer Studie der Consulting-Firma Progenium ist laut Meinung der befragten Deutschen wer einen Dacia fährt dick und ärmlich, wer hingegen einen Porsche sein Eigen nennt, arrogant und humorlos.


Wenn der Umzug ansteht: den passenden Transporter organisieren

02.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Wenn der Umzug ansteht: den passenden Transporter organisieren

Wenn der Umzug ansteht: den passenden Transporter organisieren

Umzüge sind immer mit viel Stress verbunden. Nicht nur die Suche nach einer neuen und die termingerechte Kündigung der alten Wohnung strengen an. Vor allem kann einem die Organisation rund um den eigentlichen Umzug die Nerven kosten und zudem ganz schön ins Geld gehen.


Fifth Gear: Mit dem Lada Niva quer durch England

01.01.2012 von  |  Share  |  Comment

Fifth Gear: Mit dem Lada Niva quer durch England

Fifth Gear: Mit dem Lada Niva quer durch England

Er ist eine Art ähm, Klassiker, unter den Geländewagen - der Lada Niva. Jetzt testete das britische Motorsportmagazin Fifth Gear (eine Konkurrenzsendung zum legendären Top Gear) den sehr minimalistischen Lada Niva ausführlich im Gelände - was streckenweise sehr amüsant ist.


» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:

Log in »  Become a member

» Forgotten your password?