Auto des Tages

Der VW Amarok – ein deutscher Lastesel

27.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Der VW Amarok – ein deutscher Lastesel

Der VW Amarok – ein deutscher Lastesel

Volkswagen wartet schon bald mit einem Fahrzeug auf, das man dem Wolfsburger Konzern noch vor kurzem nicht zugetraut hätte. Ab sofort geht ein Pick-Up in Serie, bei dessen Anblick man eher an die Weiten des Wilden Westens denken muss als an deutsches Understatement.


Skurrile Show: Amerika sucht „schlechtesten Autofahrer“

26.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Skurrile Show: Amerika sucht „schlechtesten Autofahrer“

Skurrile Show: Amerika sucht „schlechtesten Autofahrer“

Beim Kampf gegen wirklich furchtbare Autofahrer gibt es nur wenige Mittel. Einzige Hoffnung bestand bislang darin, zu warten, bis der automobile Volltrottel seinen Führerschein abgeben musste. Doch amerikanische Fernsehproduzenten schicken nun die ultimative Racheaktion gegen talentfreie Piloten an den Start: die Fernsehshow „America´s Worst Driver“.


Lust auf Salz – ein gefährliches Vergnügen

26.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Lust auf Salz – ein gefährliches Vergnügen

Lust auf Salz – ein gefährliches Vergnügen

Wer hätte das gedacht? Rehe und andere Wildtiere lieben Salziges! Da der Winter fast vorbei ist, und die Straßenränder voller Salz sind, lockt es die wilden Naschkatzen in die Todeszone Nummer 1: die Landstraße. Das Risiko eines Wildunfall steigt in dieser Jahreszeit rapide an.


Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Per Mertesacker

25.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Per Mertesacker

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Per Mertesacker

Sie leben den Traum, den so viele Männer träumen: Profi-Fußballer. Überall auf der Welt wird gekickt und gedribbelt in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Ganz nach oben in ein Nationalteam aber schaffen es nur die wenigsten. Die allerdings sind dann kleine und große Fußballgötter. Dank ihrer schwindelerregend hohen Gehälter verbinden viele Fußballer ihre Liebe zum Sport mit einer Leidenschaft für Schnelles auch abseits des Platzes: schöne, seltene und vor allem rasante Sportwagen. In dieser Serie stellen wir Ihnen die Traumautos des deutschen Fußballnationalteams vor. Heute: Per Mertesacker.


Zauberhafter BMW-Spot – Das „XXXL-Experiment“

24.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Zauberhafter BMW-Spot – Das „XXXL-Experiment“

Zauberhafter BMW-Spot – Das „XXXL-Experiment“

Jeder kennt ihn – er ist ein wahrer Klassiker in der Trickkiste von so manchem Akrobaten: Man nehme einen Tisch, die passende Decke, das gute Porzellan, Weinflasche und Gläser. Was wie der Anfang eines romantischen Candle-Light-Dinners scheint, entwickelt sich zum ultimativen Zaubertrick.


Auf Koffein: Kaffee als Autokraftstoff

23.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Auf Koffein: Kaffee als Autokraftstoff

Auf Koffein: Kaffee als Autokraftstoff

Was hatten wir nicht schon alles für neue hoffnungsvolle neue alternative Antriebe: Soja, Rapsöl--und jetzt wieder etwas Neues aus dem Supermarktregal: Kaffee! Für eine britische Fernsehshow bauten Wissenschaftler einen VW Scirocco so um, dass er durch geröstete Kaffeebohnen angetrieben wird. Kein Scherz!


Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Phillip Lahm

23.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Phillip Lahm

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Phillip Lahm

Sie leben den Traum, den so viele Männer träumen: Profi-Fußballer. Überall auf der Welt wird gekickt und gedribbelt in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Ganz nach oben in ein Nationalteam aber schaffen es nur die wenigsten. Die allerdings sind dann kleine und große Fußballgötter. Dank ihrer schwindelerregend hohen Gehälter verbinden viele Fußballer ihre Liebe zum Sport mit einer Leidenschaft für Schnelles auch abseits des Platzes: schöne, seltene und vor allem rasante Sportwagen. In dieser Serie stellen wir Ihnen die Traumautos des deutschen Fußballnationalteams vor. Heute: Phillip Lahm.


Ein Luxusspielzeug - der Tomica Nissan Fairlady 432 aus Platin

22.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Ein Luxusspielzeug - der Tomica Nissan Fairlady 432 aus Platin

Ein Luxusspielzeug - der Tomica Nissan Fairlady 432 aus Platin

… allerdings nur im Kleinformat!!Denn auch so schon wäre das gute Stück zum 40. Jubiläum des Spielzeugherstellers Tomica im Verkauf für Ottonormalbürger unerschwinglich: Schlappe 80. 000 Dollar soll dieses Einzelstück kosten. Also nichts für den Neffen zum Kindergeburtstag, würde ich sagen! Alles an diesem kleinen Schmuckstück ist aus reinstem Platin – und selbst seine exklusive Verpackung!


LKW Fahrer bemerkt GAR nichts

22.03.2010 von  |  Share  |  Comment

LKW Fahrer bemerkt GAR nichts

LKW Fahrer bemerkt GAR nichts

Als ich wenige Monate im stolzen Besitz meines Führerscheins war, bin ich unschuldig in eine recht blöde Verkehrssituation geraten: Ich stand an der Baustellenampel in einem geschätzten 100-Seelen-Dorf und wartete in der sommerlichen Hitze auf das Umspringen der Behelfsampel. Da es sich um eine Großbaustelle handelte und ich jeden Tag das Dorf auf meinem Schulweg passieren musste, wusste ich bereits, dass es sich lohnte, den Motor für die Dauer des Wartens abzustellen. Das dachte sich wohl auch der LKW (Sattelzug mit Anhänger) vor mir...


Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Bastian Schweinsteiger

21.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Bastian Schweinsteiger

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Bastian Schweinsteiger

Sie leben den Traum, den so viele Männer träumen: Profi-Fußballer. Überall auf der Welt wird gekickt und gedribbelt in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Ganz nach oben in ein Nationalteam aber schaffen es nur die wenigsten. Die allerdings sind dann kleine und große Fußballgötter. Dank ihrer schwindelerregend hohen Gehälter verbinden viele Fußballer ihre Liebe zum Sport mit einer Leidenschaft für Schnelles auch abseits des Platzes: schöne, seltene und vor allem rasante Sportwagen. In dieser Serie stellen wir Ihnen die Traumautos des deutschen Fußballnationalteams vor. Heute: Bastian Schweinsteiger.


Die wahren europäischen Autorebellen: Der Tuf Tuf Club

19.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Die wahren europäischen Autorebellen: Der Tuf Tuf Club

Die wahren europäischen Autorebellen: Der Tuf Tuf Club

Entgegen des gängigen Klischees tuckern Niederländer nicht nur vorzugsweise mit ihrem Caravan durch die Gegend. Nein, es gibt auch einige wirklich fanatisch Autofahrer. Und diese stehen vor einer täglichen Herausforderung: Die vielen Blitzer an den niederländischen Straßen. So gründeten sie den Tuf Tuf Club und eröffneten immer wieder von Neuem den Kampf mit feststehenden Radaranlagen und mobilen Radarmessern in Polizeiautos. Gut, dass wäre jetzt noch nicht all zu außergwöhnlich. Wirklich unterhaltsam werden die Aktionen des Tuf Tuf Clubs allerdings durch die Art und Weise, wie Blitzer aufgespürt und ihnen nur allzu oft sprichwörtlich Feuer unter dem Hintern gemacht wird.


Die heißen Schweizer Mädchen - Girls auf dem Genfer Autosalon

19.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Die heißen Schweizer Mädchen - Girls auf dem Genfer Autosalon

Die heißen Schweizer Mädchen - Girls auf dem Genfer Autosalon

Ohne sie wären die Automessen dieser Welt nur halb so aufregend: Die heißen Autogirls, die jedes noch so formvollendete Auto noch soooo viel schöner machen!Sie posieren geduldig für jeden Besucher, fläzen sich auf der Motorhaube oder streicheln das Lenkrad und sind wohl meistens der Grund, warum viele Männer ihrer Ehefrau gar nicht mehr aufdrängen, ihre so interessanten Fotos der Automesse XY anzusehen. Denn zwischen dem ganzen wohlgeformten Autoblech finden sich auf so manchem Kamerachip auch verhängnisvolle Bilder..


In die Wüste geschickt: Daimler Mitarbeiterinnen gehen auf Autorallye

18.03.2010 von  |  Share  |  Comment

In die Wüste geschickt: Daimler Mitarbeiterinnen gehen auf Autorallye

In die Wüste geschickt: Daimler Mitarbeiterinnen gehen auf Autorallye

Bei einem traditionsreichen deutschen Automobilhersteller zu arbeiten, muss keineswegs bedeuten, sich hinterm Schreibtisch zu langweilen. Das erleben jetzt auch die Mitarbeiterinnen der Daimler AG: So hatte der Konzern im Januar mit der Aktion "Rennfahrerinnen gesucht!" seine Mitarbeiterinnen aufgerufen, sich als Rallyefahrerinnen zu bewerben und an der weltweit einzigen Frauen-Rallye "Aicha des Gazelles" teilzunehmen.


Wie man eine Corvette NICHT fahren sollte

17.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Wie man eine Corvette NICHT fahren sollte

Wie man eine Corvette NICHT fahren sollte

Ok, Autofahren ist vielleicht nicht jedermanns Talent. Das musste auch dieser amerikanische Corvettebesitzer am eigenen Leib bzw. eigenen Auto spüren: Seine Corvette war in der Garage von einem See aus Regenwasser eingeschlossen. Um die Corvette vor dem endgültigen Untergang zu retten, hielt er es für klüger, sie aus der Garage herauszufahren. Doch wie sollte das gehen, mit all dem Wasser um ihn herum?


Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Miroslav Klose

17.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Miroslav Klose

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Miroslav Klose

Sie leben den Traum, den so viele Männer träumen: Profi-Fußballer. Überall auf der Welt wird gekickt und gedribbelt in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Ganz nach oben in ein Nationalteam aber schaffen es nur die wenigsten. Die allerdings sind dann kleine und große Fußballgötter. Dank ihrer schwindelerregend hohen Gehälter verbinden viele Fußballer ihre Liebe zum Sport mit einer Leidenschaft für Schnelles auch abseits des Platzes: schöne, seltene und vor allem rasante Sportwagen. In dieser Serie stellen wir Ihnen die Traumautos des deutschen Fußballnationalteams vor. Heute: Miroslav Klose.


Und noch gratis eine Waffe dazu - Hummer-Händler mit zweifelhafter Werbestrategie

16.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Und noch gratis eine Waffe dazu - Hummer-Händler mit zweifelhafter Werbestrategie

Und noch gratis eine Waffe dazu - Hummer-Händler mit zweifelhafter Werbestrategie

Der amerikanische Autor und Dokumentarfilmer Michael Moore hat es bereits vor knapp zehn Jahren vorgeführt: Der Umgang mit Schusswaffen in den Vereinigten Staaten ist äußerst sorglos. So wird beispielsweise zur Eröffnung eines Bankkontos ein Gewehr als Gratisgeschenk verteilt wird. Musste sich Moore nach dem Film immer wieder den Vorwürfen seiner Kriktiker stellen, der Film sei nicht dokumentarisch sondern vielmehr polemisch und stellenweise inszeniert, so beweist ein Autohändler in der Nähe von St. Louis, USA, jetzt: Schlimmer geht`s immer!


Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Mannschaftskapitän Michael Ballack

15.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Mannschaftskapitän Michael Ballack

Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Mannschaftskapitän Michael Ballack

Sie leben den Traum, den so viele Männer träumen: Profi-Fußballer. Überall auf der Welt wird gekickt und gedribbelt in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Ganz nach obenin ein Nationalteam aber schaffen es nur die wenigsten. Die allerdings sind dann kleine und große Fußballgötter. Dank ihrer schwindelerregend hohen Gehälter verbinden viele Fußballer ihre Liebe zum Sport mit einer Leidenschaft für Schnelles auch abseits des Platzes: schöne, seltene und vor allem rasante Sportwagen. In dieser Serie stellen wir Ihnen die Traumautos des deutschen Fußballnationalteams vor. Heute: Michael Ballack.


Ein automobiler Traum auf vier Rädern: Der Wiesman-GT MF 5

15.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Ein automobiler Traum auf vier Rädern: Der Wiesman-GT MF 5

Ein automobiler Traum auf vier Rädern: Der Wiesman-GT MF 5

Jeden lauen Sommerabend und heiße Winternacht aufs Neue wundere ich mich, wie sich so mancher Proll seine Premiumlimousine oder Luxussportwagen, mit dem er gewollt "standesgemäß" an der Kneipenmeile der Möchtegern Schönen und Reichen vorbei rollt, eigentlich finanzieren kann. Das Prahlen mit einem vermeintlich teuren Auto scheint mir ein Instinkt zu sein, der sich mehrheitlich nicht unbedingt auf Intellekt und zurückhaltendem Wohlstand begründet. Dass sich jeder das Auto kaufen kann, was er gern möchte, ist natürlich prinzipiell wirklich toll. Das Rumgeprahle mit einem vermeintlichen Statussymbol allerdings, was nur auf Pump gekauft oder vom Leasingunternehmen geliehen ist, allerdings nervt gewaltig. Und wird natürlich zum Problem für diejenigen, welche ihre Autoliebe nicht in einem Standard 3-er BMW ausdrücken möchten.


Style deinen eigenen Smart – Debakel statt Spektakel?

14.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Style deinen eigenen Smart – Debakel statt Spektakel?

Style deinen eigenen Smart – Debakel statt Spektakel?

Das Resultat eines weltweiten Designwettbewerbs von Smart hat mittlerweile im Netz für einige Aufregung gesorgt: Die Stuttgarter hatten vor sechs Wochen zum Kreativwettbewerb aufgerufen. Viele Smartfans und Designtalente weltweit beteiligten sich, sodass mehr als 50.000 verschiedene Designs auf der eigens eingerichteten Homepage kreiert wurden. Als Gewinner für das innovativste Design bestimmte die Jury Tamir Shefer aus Israel. Soweit so gut.


Doch noch nicht fit? – Gerüchte um Felipe Massa

11.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Doch noch nicht fit? – Gerüchte um Felipe Massa

Doch noch nicht fit? – Gerüchte um Felipe Massa

An diesem Wochenende beginnt die Formel 1-Saison in Bahrain – und in der Gerüchteküche brodelt immer stärker. Im Visier der Motorsportjournalisten und -fans steht jetzt neben Oldie Michael Schuhmacher auch der Brasilianer Felipe Massa, der nach seiner schweren Verletzung in der letzten Saison auch in diesem Jahr wieder für den Rennstall Scuderia Ferrari Melbourne an den Start gehen wird. Doch ist Massa wirklich schon fit? Massa war letztes Jahr bem Qualifikationstraining für den Großen Preis von Ungarn auf dem Hungaroring schwer am Kopf verletzt worden, als sich eine Stahlfeder von Barichello`s Auto gelöst hatte.


Elektroautos: Ein Tauschgeschäft von Umwelt vs. Sicherheit?

11.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Elektroautos: Ein Tauschgeschäft von Umwelt vs. Sicherheit?

Elektroautos: Ein Tauschgeschäft von Umwelt vs. Sicherheit?

Da hören wir jetzt die ganze Zeit von Politikern, die sich vorzugsweise im Phaeton herumkutschieren lassen, alle Welt soll jetzt am besten sofort Elektroauto fahren. Teure Pilotprojekte werden angeschoben, neue Hersteller stürmen den Markt - die automobile Zukunft muss elektrisch sein. Schön, die meisten passionierten Autofahrer werden durchaus einwilligen, dass ein Kraftstoff abseits der Ölfelder oder dem Nahrungsmittel anderer Menschen (Soja) und vor allem ohne CO2-Ausstöße eine tolle Innovation wäre. Doch nicht nur der Antrieb muss stimmen: Die innovative Technik darf natürlich nicht zugunsten der Sicherheit gehen.


Keine Überraschung: Frauen fahren sicherer

10.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Keine Überraschung: Frauen fahren sicherer

Keine Überraschung: Frauen fahren sicherer

Es ist und bleibt ein hartnäckiges Klischee: Frauen könnten nicht Auto fahren, würde selbst in riesige Lücken und mit Parkassistent nicht einparken können und am laufenden Band Unfälle verursachen. Merkwürdig, denn unzählige Studien haben doch immer wieder gezeigt: Frau am Steuer - wird nicht teuer! Ganz im Gegenteil: Frauen fahren sogar sicherer als Fahrende mit männlichem Geschlecht. Wieder einmal belegt das eine Studie des Auto Club Europas e.V. (ACE), deren Ergebnis am  pünktlich zum Frauentag am 8. März veröffentlicht wurde


Akrobatik mit Monstertruck

09.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Akrobatik mit Monstertruck

Akrobatik mit Monstertruck

In den letzten Wochen gab es jede Menge Snowboarder, Skifahrer und hmm, Eiskunstläufer, mehr oder weniger gefährliche Kunststückchen vorführen. Wer in einer Großstadt lebt, kriegt 360, Kickflip und Bananaslide auch mal mit ein wenig Glück auf dem spiessigen Marktplatz oder dem abgerissenen Bahnhofsvorplatz zu sehen: bei Skateboardern.Dass jedoch auch monströse Autos kniffelige Tricks beeindruckend präsentieren können, zeigte sich vor wenigen Tagen beim Nitro Circus in Florida:


Straßenkampf: BMW vs. Audi

08.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Straßenkampf: BMW vs. Audi

Straßenkampf: BMW vs. Audi

Seit Audi BMW zunehmend die Käufer streitig macht, hat der der Konkurrenzkampf zwischen den beiden deutschen Luxusmarken deutlich zugenommen. Und zunehmend wird zu unfaireren Mitteln gegriffen.


Ein Hovercraft geht in die Luft – Der Traum vom Fliegen

08.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Ein Hovercraft geht in die Luft – Der Traum vom Fliegen

Ein Hovercraft geht in die Luft – Der Traum vom Fliegen

Um die 800 Stunden hat Rudy Heeman an seiner Idee gebastelt – nun ist der Traum in Erfüllung gegangen: Der Neuseeländer hat Hovercraft und Flugzeug in Einem entwickelt. Absolut unglaublich: Heeman will sein Baby nun für gerade mal 13.000 Euro verkaufen!


Der ABT R8 Spyder – Brutaler Roadster

06.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Der ABT R8 Spyder – Brutaler Roadster

Der ABT R8 Spyder – Brutaler Roadster

Pünktlich zum Frühlingsauftakt stellt ABT seine Version des Audi R8 Spyder auf dem Genfer Autosalon vor. Dieses Cabrio scheint es in sich zu haben: Ein V10 mit 5,2 Litern Hubraum leistet gigantische 600 Pferdestärken und lässt den Roadster in nur 3,8 Sekunden von 0 auf 100 sprinten.


Der 918 Spyder – Porsches Paukenschlag

05.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Der 918 Spyder – Porsches Paukenschlag

Der 918 Spyder – Porsches Paukenschlag

Auch Porsche stellt auf dem Genfer Autosalon einen neuen Super-Sportler vor: Den 918 Spyder. Und wie das mit Superlativen nun mal so ist, übertrifft dieses Auto wieder einmal alle: astronomische Leistungsbereitschaft bei einem Verbrauch von utopischen drei Litern! Einziger Haken: Das Modell existiert momentan nur als Studie.


Frauen mögen`s bunt - neue Farbtrends auf deutschen Straßen

05.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Frauen mögen`s bunt - neue Farbtrends auf deutschen Straßen

Frauen mögen`s bunt - neue Farbtrends auf deutschen Straßen

Grau und Schwarz haben die Herrschaft über deutsche Straßen. In Deutschland mag man es seit jeher farblich eher dezent, das zeigt sich auch auf dem Asphalt: bei der Wahl der Farbe des Autoblechs halten sich deutsche Autokäufer lieber zurück. So verwundert es wenig, dass laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) über die Hälfte der Neufahrzeuge im letzten Jahr in den Farben grau und schwarz gekauft wurden. Doch der Trend geht zur Farbe.


Jetzt auch GM: Rückrufaktion von 1,3 Millionen Autos

04.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Jetzt auch GM: Rückrufaktion von 1,3 Millionen Autos

Jetzt auch GM: Rückrufaktion von 1,3 Millionen Autos

Kaum ist es um die Pannenserie bei Toyota ein wenig ruhiger geworden, droht nun ein neuer Sturm: Der ohnehin schon angeschlagene amerikanische Hersteller General Motors (GM) ruft aufgrund einer defekten Servolenkung 1,3 Millionen Autos in Nordamerika zurück. Vier Modelle von GM mit den Baujahren 2005 bis 2010 sind von der Rückrufaktion in den USA, Kanada und Mexiko betroffen. Gleichzeitig aber gibt GM Entwarnung: Der Defekt der Servolenkung stelle nur ein sehr geringes Risiko für die Sicherheit der Fahrenden dar, da das Problem erst bei niedrigen Geschwindigkeiten auftrete.


Das Maserati Klappfahrrad - fast so schnell wie das Auto

04.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Das Maserati Klappfahrrad - fast so schnell wie das Auto

Das Maserati Klappfahrrad - fast so schnell wie das Auto

Zu einem teuren Luxusschlitten wie einem Maserati passt einfach kein schnödes Ottonormalfahrrad. Was wäre ein schneller Maserati mit heraushängendem Lenker oder Kratzern im teuren Blech? Besser also ein Klappfahrrad. Und damit der Maseratifahrer nicht ein Billigfahrrad im kleinen Kofferraum hortet, hat sich der italienische Autohersteller für eine Kooperation mit der exklusiven Zweiradmanufaktur Milani zusammengetan.


Genfer Autosalon 2010 - Luxus-Bentleys jetzt auch in Telekom-Magenta

03.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Genfer Autosalon 2010 - Luxus-Bentleys jetzt auch in Telekom-Magenta

Genfer Autosalon 2010 - Luxus-Bentleys jetzt auch in Telekom-Magenta

Die letzten Marketing-Versuche der Telekom sind alle mehr oder weniger missglückt: Ich kenne zumindest niemanden, der einen Congstar-Handyvertrag besitzt, nach Drogenbeichte im Team Telekom noch gerne die Tour de France sieht oder gar eines dieser kleinen, komischen Häuschen benutzt...wie hießen die nochmal, Telefonzelle? Doch Telekom ist quasi back: Zumindest farblich gesehen. Denn nachdem Bentley jetzt schon seine Premiumfahrzeuge in gefühlten 3000 Farben anbietet, haben sich die Briten jetzt auch noch für Magenta-Rot entschieden - eine Farbe, die in Deutschland unweigerlich an die Telekom erinnert.


"Nein, danke" - jeder fünfte Toyota-Interessent will nicht mehr kaufen

02.03.2010 von  |  Share  |  Comment

"Nein, danke" - jeder fünfte Toyota-Interessent will nicht mehr kaufen

"Nein, danke" - jeder fünfte Toyota-Interessent will nicht mehr kaufen

Die Aufregung um Toyota und seine Rückrufaktionen in den letzten Wochen zeigt nun auch ihre Wirkung bei den potentiellen Autokäufern: Nach einer Studie der Marktforschung Puls Nürnberg sieht derzeit jeder fünfte Toyota-Interessent vom Kauf eines der japanischen Autos ab. Weitere 27 Prozent der Befragten gaben an, die Diskussion um Toyota weiter zu verfolgen und mit ihrem Kauf noch zu warten. Die Nürnberger hatten 700 Autokäufer nach ihren Kaufinteressen befragt.


Automobile Schatzsuche auf der AMI 2010

01.03.2010 von  |  Share  |  Comment

Automobile Schatzsuche auf der AMI 2010

Automobile Schatzsuche auf der AMI 2010

Wer schon immer mal auf automobile Schatzsuche gehen wollte, wird in diesem Jahr auf der AMI 2010 garantiert auf so manches Goldstück stoßen, dass sein Herz höher schlagen lässt. Denn dieses Jahr erwartet die Besucher in der Glashalle der Messe Leipzig wieder ein besonders Highlight: Deutsche und europäische Automobilmuseen haben ihre Sammlungen geplündert und so insgesamt 30 exklusive Exponate zusammengetragen, welche die AMI unter dem Titel "Einblicke in automobile Schatzkammern" präsentiert.


» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:

Log in »  Become a member

» Forgotten your password?