Auto des Tages

Nissan Cedric

New, used and commercial cars from Nissan

Nissan Cedric Foto

Nicht jedes Auto kann auf eine solch lange Erfolgsgeschichte zurückblicken wie der Nissan Cedric. Fast 25 Jahre lang verlässt das obere Mittelklassemodell in beeindruckenden zehn Generationen die japanischen Produktionshallen und macht sich vor allem als nützlicher Begleiter im gewerblichen Bereich einen Namen. Bis heute begeistert das barocke Modell besonders im Stadtverkehr – schließlich sind die Limousinen und Kombis extrem haltbar, leicht zu reparieren und genügsam im Unterhalt: Nur knapp 9 Liter Kraftstoff benötigen die durchzugsstarken Motoren des Nissan Cedric, welche mit einer Leistung von 85 PS, einem Drehmoment von 167 Nm und einer Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h wie für den Stadtverkehr gemacht zu sein scheinen.

Mit Ausnahme eines Flottenkundenmodells wird der Mittelklasse im Jahr 2004 eingestellt

Und der Marktanteil des Nissan Cedric spricht für sich – noch heute hat das erstmals im Jahr 1960 präsentierte Modell in den Straßen von Tokio und Hiroshima einen Marktanteil von gut 40% und ist dort vor allem als Taxi unterwegs. Auch als Flottenkundenmodell fährt der Cedric noch immer über unsere Straßen – das ist übrigens das einzige Modell, welches heute noch produziert wird. Mit seiner selbsttragenden Karosserie, den Trommelbremsen und der hinteren Starrachse verspricht der kantige Klassiker viel Sicherheit. Doch damit gibt sich das Erfolgsmodell noch längst nicht zufrieden. Der Innenraum bietet viel Platz – selbst auf der Rückbank können drei Personen Platz nehmen. Außerdem scheinen die bequemen Sitze in dem 4.69 Meter langen Fahrzeug wie gemacht für Taxifahrer, denn die Sitze begeistern mit ihrer langen Lebensdauer und versprechen durch viele Ablagen rundherum zudem viel Komfort. Und noch eine Besonderheit schmückt den Nissan Cedric und unterstreicht seine Qualitäten als Taxi-Fahrzeug: neben dem Sitz befindet sich ein großer Hebel, mit dem die Fondtür geöffnet und dem Fahrgast somit ein Entgegenkommen demonstriert werden kann.

Der kantige Klassiker wird kaum von Privatpersonen gefahren

In Deutschland ist das hinterradgetriebene Modell so gut wie gar nicht auf den Straßen vertreten. Umso mehr zieht der Nissan Cedric die Blicke auf sich, wenn eines der wenigen Modelle doch einmal vorbeifährt und zugleich Teil eines wichtigen Teils japanischer Autogeschichte ist.

All Nissan Cedric used car offers

» Access your personal account

Your recent activity on auto.de:

Recently viewed vehicles:

Log in »  Become a member

» Forgotten your password?